Aktuelles

Nationalparkgemeinde Mackenrodt

 

Bürgerinformation

 

im September 2018

 

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

 

ich schrieb in einer vorherigen Ausgabe der Bürgerinformation einmal „Da sag einer einmal, in Mackenrodt ist nichts los". Dass dem nicht so ist, werden Sie beim Weiterlesen schnell feststellen.

 

Leckschmierkochen am kommenden Samstag, 08. Sept.

 

Anlässlich unseres Workshops „Gesunde Naturpark-Gemeinde Mackenrodt, Lebendiges Dorf“ wurde auch der Vorschlag gemacht, einmal gemeinsam Leckschmier zu kochen. Zuerst mussten wir uns einigen: Was ist Leckschmier, Birnenschmier oder Zwetschgenschmier? Mehrheitlich waren wir der Meinung, dass es sich um Birnenschmier handelt. Dies ist von Dorf zu Dorf und manchmal sogar im Dorf unterschiedlich.

Am Freitag, 7. Sept. werden im Sportlerheim die Birnen geschält und die „Schnitz" geschnitten. Am Samstag um 8:00 Uhr wird dann der Kessel am Sportlerheim angeheizt und den ganzen Tag über Leckschmier gerührt. Helfer und Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

Bierwanderung mit Oktoberfest am 22. September

 

Anbei finden sie einen Flyer mit Anmeldeabschnitt für die Bierwanderung mit Oktoberfest. Diese Veranstaltung des TuS Mackenrodt war in den vergangenen Jahren immer ein voller Erfolg mit sehr vielen begeisterten Teilnehmern. Sicher auch in diesem Jahr wieder ein Highlight.

 

Filmabend am 29. Sept. 19:00 Uhr im Sportlerheim

 

„Filmschätze unserer Heimat 20er- und 30er Jahre" möchten wir ihnen im ersten Teil zeigen.

 

Aus dem Inhalt: Den Menschen in unserer Heimat geht es noch gut. Das Arbeiten ist mühsam, und die ganze Familie muss oft mit anpacken. Bei der harten Feldarbeit sind Pferd und Kuh die einzigen Hilfsmittel. Die Winter sind kalt, die Flüsse frieren zu. Kohlenhändler bringen Briketts bis in den Keller. Zentralheizungen sind noch unbekannt. Doch in den 30er-Jahren ändert sich das Leben - wie überall in Deutschland.Der Nationalsozialismus ist auf dem Vormarsch.

 

Im zweiten Teil zeigen wir Ihnen die 40er und 50er Jahre.

 

Bomben haben Koblenz fast völlig zerstört. Zwei Millionen Kubikmeter Schutt und Trümmer prägen das Stadtbild. Die Bürger leben in Angst, bis sie im März 1945 von den Amerikanern befreit werden. Die Menschen leiden Hunger. Viele Männer werden nie wieder nach Hause kommen. Mitte der 50er Jahre füllen sich die Geschäfte wieder mit Waren. Seit Juni 1948 gibt es die D-Mark. Es beginnt die Zeit des Wirtschaftswunders.

Sicher zwei Filme, die bei den älteren Mitbürgern/innen Erinnerungen wach werden lassen. Und für die Menschen, die diese Zeit nicht miterleben konnten/mussten, interessante Einblicke in das Leben Ihrer Vorfahren geben.

Anschließend wird zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Zur Stärkung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich große Schar von interessierteren Besuchern aller Altersklassen.

 

Anlegen von Blühstreifen, insektenfreundlichen Gärten in einer insektenfreundlichen Umwelt.

 

Unter dieser Überschrift wird voraussichtlich am Freitag, dem 12. Okt., um 19:00 Uhr Herr Peter Hagen, Gärtnermeister und Buchautor mit internationaler Erfahrung, uns das Anlegen von Blühstreifen in insektenfreundlichen Gärten näherbringen.

 

Eine kurze Vorabinformation zum Inhalt des Vortrags:

Info zum Insektensterben.

In der Natur geschieht nichts ohne Grund.

Insekten mögen´s einfach.

Eine wilde Ecke zulassen.

Spezielle Staudenmischungen für Insekten.

Pflegeleichter Artenreichtum.

Muss es unbedingt ein englischer Rasen sein?

Eine Blumenwiese anlegen.

Auch Insekten lieben Gewürze.

Es muss nicht immer Thuja sein.

Nicht nur Schmetterlinge und Falter, auch ihre Raupen brauchen Nahrung.

In einem Garten verschiedene Biotope anlegen.

Richtig gebaute Insektenhotels im Garten integrieren.

Wasser in den Garten bringen.

Flachdächer mit passenden Stauden begrünen.

Insektizide und Herbizide sind tabu.

 

Kindertheater „Wilhelmine Weihnachtsstern"

 

Zur Eröffnung unseres diesjährigen Lichterfestes am Samstag, 01. Dez., um 14:00 Uhr präsentiert das prämierte L'una Theater ein himmlisches Schauspiel mit Musik und Figuren über die mit Abstand kleinste Milchstraßen-Bewohnerin. Wie es Winzling Wilhelmine dennoch gelingt, in der Heiligen Nacht den Himmel zum zu Strahlen zu bringen ist eine Geschichte, die sie nie geglaubt hätte, hätte sie sie nicht selbst erlebt.

 

Für Kinder von 4-10 Jahren.

 

Karten sind ab Oktober zum Preis von 4,50 Euro (VVK) / 6,00 Euro (AK) bei der Verbandsgemeinde-verwaltung Herrstein, im Dorfladen Georg Hettenrodt und beim Ortsbürgermeister Reiner Mildenberger erhältlich.

 

Ortsgemeinderatssitzung am 19. Sept. 20:00 Uhr im Bürgerhaus

Unsere nächste Ortsgemeinderatssitzung findet am Mittwoch, dem 19. Sept um 20:00 Uhr im Bürgerhaus statt.

Die vorgesehene Tagesordnung sieht wie folgt aus:

 

Öffentlich

 

1. Einwohnerfragestunde

2. Bekanntgabe der Niederschrift der nicht öffentlichen Tagesordnungspunkte aus der OG-Ratssitzung vom 04.07.2018

3. Auftragsvergabe Neugestaltung Friedhof

4. Ankauf einer Dorfansicht von Mackenrodt aus den 60er Jahren, gemalt von Herrn Fiedler aus Hettenrodt

5. Reparatur oder Neuanschaffung eines Mulchers

6. Beauftragung eines Försters für die „Private Heckengesellschaft"

7. Anfragen und Informationen

 

Nichtöffentlich

 

8. Personalangelegenheiten

9. Anfragen und Informationen

 

Sie sind alle sehr herzlich eingeladen sich über die aktuelle Dorfpolitik zu informieren.

 

Seniorenfahrt am Dienstag dem 25. Sept. zur Saarschleife Mettlach-Orscholz und anschließend nach Mannebach

 

An unsere Seniorenfahrt am 25. Sept. möchte ich nochmals erinnern. Start ist um 13:30 Uhr am Brunnen.

Einige wenige Plätze sind noch frei. Falls sich noch spät Entschlossene anmelden möchten, können sie dies bis zum 11. Sept. unter der Telefonnummer 35585 gerne tun. Notfalls bitte auf den Anrufbeantworter sprechen.

 

Vorbesprechung Lichterfest 1. Dez. 18, Baumblütenfest 1. Mai 19 mit Genusswanderung

 

In der Bürgerinformationsausgabe vom August hatte ich zu einer Vorbesprechung unseres diesjährigen Lichterfestes und des für kommendes Jahr geplanten Baumblütenfestes mit einer Genusswanderung alle Vereinsvertreter, Mackenrodter Standbetreiber und interessierte Unterstützer ins Bürgerhaus für den 12. Sept., 20:00 Uhr eingeladen. Diesen Termin möchte ich um einen Tag auf den Dienstag, dem 11. Sept. gleiche Uhrzeit, gleicher Ort vorziehen und bitte um zahlreiche Teilnahme einschließlich der Ortsgemeinderatsmitglieder.

 

Treffen „Unser Dorf hat Zukunft" 26.Nov. 19:30 Uhr Bürgerhaus

 

Das nächstes Treffen „Unser Dorf hat Zukunft“ findet am 26. Nov. um 19:30 Uhr statt.

 

Hierzu sind, wie immer alle, die sich zur Mitarbeit in den verschiedenen Arbeitskreisen bereit erklärt hatten herzlich eingeladen. Ich würde mich aber auch über zusätzliche Interessenten/innen, die zur Mitarbeit bereit sind, sehr freuen.

 

Apfeltauschbörse am 20. Okt. in Mackenrodt

 

Der Landschaftspflegeverband bietet am 20. Okt. ab 9:00 Uhr am Sportplatz wieder die Möglichkeit, Äpfel gegen Saft und Secco zu tauschen. Da wir in diesem Jahre mit großen Anlieferungsmengen rechnen, sucht der LPV dringend noch weitere ehrenamtliche Helfer, gerne auch für folgende Samstage 29.09. Siesbachtal, 13.10. Morbach, 27.10. Siesbachtal.

 

Nun denke ich aber, genug der Termine und möchte mich zum Schluss noch bei Johannes Look und Thomas Bartholome herzlich bedanken dafür, dass es uns gemeinsam gelungen ist die Glocken nochmals regelmäßig zum Läuten zu bringen. Dies war, nachdem im ehemaligen Ev. Gemeindehaus die Elektrik erneuert wurde, und die Glockensteuerung hierdurch ausfallen war (Notakku defekt, kein Originalersatzteil mehr lieferbar und es sehr schwierig war an eine Anleitung für die Neuprogrammierung zu kommen) ein nicht ganz einfaches Unterfangen.

 

Mitfahrgelegenheiten

 

Folgende Mitfahrgelegenheiten können angeboten werden:

 

Nach vorheriger Absprache.

Von Montags bis Freitags.

Nach Idar, morgens 7:40 Uhr und mittags 13:10 Uhr.

Rückfahrt: Ca. 13:10 Uhr und 17:30 Uhr.

Bei Bedarf bitte bei Ina Roth, Friedhofsweg 9, Telefon 06781 458007 melden.

 

Ebenso kann man Herrn Florian Kemme, Friedhofsweg 10, Telefon 0157 512 250 86 kontaktieren für Hilfe im Garten und kleine Fahrten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Reiner Mildenberger

-Ihr Ortsbürgermeister-

 

 

Anmeldung
Bierwanderung und Oktoberfest.pdf
PDF-Dokument [184.6 KB]
Tauschbörse Formular.pdf
PDF-Dokument [27.8 KB]
Anmeldung Seniorenfahrt 18.pdf
PDF-Dokument [19.0 KB]

Bücherschrank im Wartehäuschen

 

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass im Buswartehäuschen ein kleiner Bücherschrank mit Büchern zum Austauschen zur regen Nutzung bereitsteht.

Sie finden dort ein breites Bücherangebot. So sind da unter anderem Bücher von Autoren wie J.M. Simmel, Konsalik, Willi Heinrich, Günter Grass, Heinrich Böll, Klaus Kinski zu finden. Aber auch Sach- und Kinderbücher können dort ausgetauscht werden. Leihen Sie Bücher gegen eigene Bücher aus. Machen Sie regen Gebrauch davon.

 

 

 

Brunnenanlage kein Spielplatz

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Brunnenanlage kein Spielplatz ist, insbesondere kein Klettergarten. Leider werden die Mauern bestiegen. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist und dabei auch Gefahren bestehen. Auch ist das Nachbargrundstück kein Spielplatz, sondern Privatgelände.

 

 

Freischneiden Verkehrsraum

 

Die Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Herrstein weist darauf hin, dass die in den Verkehrsraum hineinragenden Hecken, Sträucher, Äste, etc. soweit zurückzuschneiden sind, dass Passanten bzw. sonstige Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt werden. Insbesondere sind Straßenlaternen und Verkehrsschilder freizuschneiden.

 

 

Informationen zum Thema "Bürgerauto" finden Sie hier:

 

http://www.vg-herrstein.de/vg_herrstein/Aktuelles/Verwaltung/Elektoauto-B%C3%BCrgerauto/

 

 

Gemeindestatistik aus dem landeseinheitlichen System EWOISneu:

 

http://www.ewois.de/Statistik/user/anzeigen.php?ags=0713403052

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Mackenrodt