Aktuelles

<< Neues Textfeld >>

Nationalparkgemeinde

Mackenrodt


 

                 Bürgerinformation

im Dezember 2022

<< Neues Textfeld >>

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

 

seit dem 1. Adventswochenende können Sie am Brunnen unsere Weihnachtskrippe bewundern. Matthias Jahke hat hier Maria und Josef mit Krippe und Jesuskind aus Beton gestaltet. Eine sehr schöne „Heilige Familie".

Wir können stolz darauf sein, einen solchen Künstler in unserem Dorf zu haben.

 

Unter der Regie von Helmut Mildenberger entstand zusammen mit Frank Bender und Fritz Watermann der Stall. Für die Beleuchtung sorgte Markus Schneider.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Mackenrodter Krippenbauer.

 

An dieser Krippe wollen wir uns an Heiligabend gemeinsam auf Weihnachten einstimmen.

 

Eine besondere Einladung findet Ihr anbei.

 

Wir beabsichtigen, die Hauptstraße am 24. Dez. von 13:00 - 17:00 Uhr zu sperren.

Ob dies gelingt, wissen wir, da der Amtsschimmel in Birkenfeld und Herrstein noch kräftig wiehert, noch nicht.

 

 

 

Neujahrsempfang am 1. Sonntag im neuen Jahr, 8. Januar.

 

Leider habe ich in der Bürgerinformation vom November ein falsches Datum angegeben. Wie schon immer findet der Neujahrsempfang am 1. Sonntag im neuen Jahr statt. Wir treffen uns ab 10:00 Uhr im Sportlerheim.

 

Zum Essen wird ein traditionelles Menü angeboten, bestehend aus:

 

Rinderbraten, Schweinebraten, und Hähnchenbrustfilet,

Gemüseplatte und Salat,

Klöße, Kartoffel gratin und Spätzle

zum Preis von 24,00 € pro Person, angeboten, Kinder bis 12 Jahre kostenlos.

Kinder bitte trotzdem mit anmelden.

 

Ein Coupon zur Essensanmeldung liegt bei. Diesen bitte bis zum 4. Januar bei mir abgeben. Selbstverständlich kann man sich auch telef. anmelden, Telefon 35585, notfalls auch auf den Anrufbeantworter sprechen.

 

Stoßen wir mit Secco auf ein besseres Jahr 2023 an und überbringen Sie Ihren Verwandten und Bekannten die besten Neujahrswünsche.

 

Die Mitglieder des Ortsgemeinderates und auch ich freuen sich auf Ihren Besuch.

 

 

 

Ortsgemeinderatssitzung am 11.01.2023

 

Die erste Ortsgemeinderatssitzung im neuen Jahr findet am 11. Jan. ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus statt.

Folgende Tagesordnung ist bis jetzt vorgesehen:

 

Öffentlich

 

  1. Einwohnerfragestunde

     

  2. Beratung und Beschlussfassung über die Teilnahme am Förderprogramm „Klima angepasstes Waldmanagement"

     

  3. Beratung. und evtl. Beschlussfassung über die Mitgliedschaft in der Energiewelt Idarwald

     

  4. AöR (Ewid), Informationen durch Herrn Weyand, Vorsitzender der AöR

    Prüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2020, Ergebnis und abschließende Bewertung

     

  5. Panoramatreppe Streuobst-Erlebnispfad, Machbarkeitsstudie Objektplanung und Tragwerksplanung, evtl. Auftragsvergabe

     

  6. Windenergieanlagen

     

  7. Straßenbeleuchtung Energieeinsparung

     

  8. Anfragen und Mitteilungen

 

Nichtöffentlich

 

  1. Pachtverträge

 

Auch hier würde sich der Ortsgemeinderat sehr über Ihren Besuch freuen.

 

 

Sammlung Kriegsgräberfürsorge

 

Die von Karin und Wolfgang Keßler und mir durchführte Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. erbrachte 454,00 €. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender sowie an das Ehepaar Keßler.

 

 

Streusalz

 

Nochmals der Hinweis, dass die Ortsgemeinde auch in diesem Jahr Streusalz in 25-kg-Säcken zum Selbstkostenpreis von 7,00 € anbietet.

 

 

Mehrgenerationentreffen

 

Bekanntlich findet im Sportlerheim immer am 1. Dienstag im Monat ab 15:00 Uhr unser Mehrgenerationentreffen statt. Für den Januar haben wir dieses allerdings auf den 2. Dienstag, den 10. Jan. verschoben. Wir würden uns über neue Gesichter sehr freuen.

 

 

Sportlerheim geöffnet

 

Auch nochmals der Hinweis, dass ab sofort an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat das Sportlerheim ab 20 Uhr für ein geselliges Zusammensein geöffnet ist. Am 22.12. ist allerdings geschlossen.

 

 

Abfuhrplan 2023

 

Den Abfuhrplan 2023 findet Ihr in der Anlage.

 

 

Terminplan 2023

 

Für das Jahr 2023 möchte ich wieder einen Terminplan erstellen. Bitte meldet mir bis Mitte Januar die geplanten Termine.

 

 

Der Ortsgemeinderat und ich wünschen Ihnen/Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, Zeit zum Innehalten und Genießen sowie Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Jahr.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Reiner Mildenberger

 

 

 

 

Mackenrodter Waldkunstwanderweg

 

 

In Mackenrodt wurde ein neues Projekt gestartet!

 

Aufgrund des Corona- bedingten Ausfalls der 700 Jahr-Feier von Mackenrodt, hatten sich Susanne Ruhk und Sabrina Müller Gedanken über eine Ersatzveranstaltung gemacht, die trotz Corona durchführbar wäre. Sie überlegten sich, einen Kunstweg zu gestalten, um bei täglichen Spaziergängen neue schöne Dinge zu entdecken. Gleich wurde mit dem Ortsbürgermeister Reiner Mildenberger, der den Vorschlag großartig fand, gesprochen und das Projekt in die Wege geleitet. Die Idee fand so großen Anklang in der Bevölkerung, dass schon nach kurzer Zeit viele kunstwillige Helfer zur Verfügung standen. Eine Begehung der möglichen Strecken war der erste Schritt um die jetzige Route von etwa 5 km Länge festzulegen. Danach wurde sie in einzelne Abschnitte bzw. Punkte aufgeteilt und den einzelnen Personen bzw. Gruppen zugeteilt. Nun war es an ihnen, Ideen zu finden und umzusetzen. Einige konnten ihre Werke zu Hause vorbereiten, andere mussten dies direkt vor Ort erledigen. Man glaubt gar nicht, wie einfallsreich und mit welch tollem Engagement die kleinen und großen Künstler zu Werke gingen. Jeden Tag konnte man hier und da Dinge entstehen sehen. Als dann auch noch das Wetter mitspielte explodierte der Weg geradezu von unterschiedlichen künstlerischen Darbietungen. Schon vor der Eröffnung, durch gelungene Zeitungsberichte angezogen, begegnete man sowohl Einheimischen als auch Bewohnern aus den Nachbargemeinden, die sich des Weges erfreuten und voll des Lobes waren. Ein sehenswerter Waldkunstwanderweg war entstanden, auf den die Gemeinde stolz sein kann und der sicher viele neue Gäste nach Mackenrodt bringen wird.

 

Kommen Sie und staunen Sie über Kunst im Wald für alle Altersgruppen !

 

Karin Keßler

 

Hier einige Fotos :

 

Weitere Fotos unter "Veranstaltungen"! Einen umfassenden Eindruck erhält man nur, wenn man sich den Weg selbst erwandert, ggf. in zwei Etappen!

Auf dem Streuobst-Erlebnispfad wurden Obstbäume für Neugeborene gepflanzt.

 

Der Ortsgemeinderat von Mackenrodt hatte vor einiger Zeit den Beschluss gefasst, für Neugeborene einen Obstbaum entlang des Streuobst-Erlebnispfad zu pflanzen. Nachdem heimische Sorten an Kirsch- Birnen- und Apfelbäumen zur Verfügung standen, fand in der vergangen Woche eine Pflanzaktion - unter Einhaltung der momentan gültigen Corona-Vorschriften - statt. Die Eltern wurden von Ortsbürgermeister Reiner Mildenberger und den Beigeordneten Johannes Look und Winfried Schuch unterstützt. Die Bäume werden mit dem Namen des Kindes, Geburtsdatum und der Obstsorte beschriftet. Die Eltern zeigten sich über die Aktion der Ortsgemeinde sehr erfreut.



    Lena                                                                Louisa

 

      Jonathan                                                                 und    Marie

 

     Hanne                                                            Fynn

 

      David                                                                                     Emma

 

Mila

 

Mitteilungen

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren Ortsbürgermeister*innen,

 

die Verbandsgemeinde bietet ab sofort Unterstützung bei der Terminvereinbarung eines Impftermins sowie einen Fahrdienst zum Impfzentrum nach Idar-Oberstein an. Dieser Service richtet sich an die Bürger*innen der Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, die nicht über die erforderliche Mobilität verfügen und gegebenenfalls auch keine entsprechende Hilfe von Verwandten, Freunden oder Nachbarn in Anspruch nehmen können.

 

Sollten Sie bei uns angegeben haben, dass solche Dienste in der Ortsgemeinde organisiert werden, werden wir selbstverständlich an Sie verweisen.

 

Unterstützung bei der Impfterminvereinbarung leisten die Gemeindeschwestern+, Tel.: 06785/79 – 3501 (Ulrike Lang), - 3502 (Ute Franz), - 3503 (Carmen Faller).

 

Die Fahrdiensthotline erreichen Sie montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr unter Tel.: 06785/79 - 9911.

 

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Ricarda Schneider-Schröder
Stabsstelle Unterstützung der Verwaltungsleitung

 

 

Weitere Mitteilungen

 

VG:                                   https://www.vg-hr.de/

Tourist-Info EdelSteinLand: https://www.edelsteinland.de/

Imagespot „Heimatliebe“    https://www.youtube.com/watch?v=7RyiYMatvSA

Ärztespot „Vorurteile“         https://www.youtube.com/watch?v=P3X5E-F0h-w

 

 

 

Nachbarschaftshilfe / Bürgerengagement

 

Gerade in Krisenzeiten heißt es näher zusammenzurücken (wenn auch im Moment nicht räumlich!).  
 
Das heißt für unseren Ortsgemeinderat: Keiner ist alleine! Jeder bekommt Hilfe!  
 
Wir bieten Hilfe bei Einkäufen, Apothekenfahrten, unaufschiebbaren Behördengängen und sonstigen
Anliegen an.
 
Besonders im Blick haben wir diejenigen,  
. . . die die Wohnung nicht verlassen dürfen (Quarantäne)
. . . die aus gesundheitlichen Gründen die Wohnung nicht verlassen können
. . . die zu einer Risikogruppe für das neuartige Coronavirus gehören z.B. ab 60-jährige  
    
Betroffene melden sich bitte telefonisch bei:
 
Reiner Mildenberger  06781-35585             

Anke Pick   0170- 8313740
Jutta Schuch    01525-6581704                  

Sabrina Müller  06781-942252   
Ina Roth    0160 1618 618                         

Elfi Pick      06781-35899  
 
Auch freiwillige Helfer sind herzlich eingeladen, sich unter einer dieser Nummern zu melden.
 
Vorgesehener ABLAUF des EINKAUFS – SERVICE:  
 

  1. Anmeldung des Bedarfs bei einem Helfer/Helferin
  2. Der Einkaufshelfer meldet sich telefonisch beim Betroffenen
  3. Die Einkaufswünsche werden aufgenommen
  4. Der Einkaufshelfer besorgt die Einkäufe
  5. Die Einkäufe werden zum Betroffenen gebracht (einschließlich Kassenzettel) und ggf. an der Haustür abgestellt.
  6. Um den Austausch von Bargeld auf ein Minimum zu beschränken, wird die Art der Bezahlung individuell geklärt.

 

Mit freundlichen Grüßen
 
Reiner Mildenberger    
-Ihr Ortsbürgermeister-

 

Bücherschrank im Wartehäuschen

 

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass im Buswartehäuschen ein kleiner Bücherschrank mit Büchern zum Austauschen zur regen Nutzung bereitsteht.

Sie finden dort ein breites Bücherangebot. So sind da unter anderem Bücher von Autoren wie J.M. Simmel, Konsalik, Willi Heinrich, Günter Grass, Heinrich Böll, Klaus Kinski zu finden. Aber auch Sach- und Kinderbücher können dort ausgetauscht werden. Leihen Sie Bücher gegen eigene Bücher aus. Machen Sie regen Gebrauch davon.

 

Brunnenanlage kein Spielplatz

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Brunnenanlage kein Spielplatz ist, insbesondere kein Klettergarten. Leider werden die Mauern bestiegen. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist und dabei auch Gefahren bestehen. Auch ist das Nachbargrundstück kein Spielplatz, sondern Privatgelände.

 

 

Freischneiden Verkehrsraum

 

Die Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Herrstein weist darauf hin, dass die in den Verkehrsraum hineinragenden Hecken, Sträucher, Äste, etc. soweit zurückzuschneiden sind, dass Passanten bzw. sonstige Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt werden. Insbesondere sind Straßenlaternen und Verkehrsschilder freizuschneiden.

Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Mackenrodt