Aktuelles

Nationalparkgemeinde Mackenrodt

 

Bürgerinformation

 

im November 2018

 

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

 

zuerst möchte ich Sie/Euch auf die nächsten Veranstaltungen bzw. Sitzungen in unserem Dorf hinweisen.

 

Ortsgemeinderatssitzung am Mittwoch, dem 14. Nov. 2018; 20:00 Uhr im Bürgerhaus

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 

  1. Einwohnerfragestunde
  2. Bekanntgabe der Niederschrift der nicht öffentlichen Tagesordnungspunkte aus der OG -Ratssitzung vom 19.09.2018
  3. Hochwasserschutzkonzept
  4. Baumpflanzung auf der Streuobstwiese
  5. Änderung der Geschäftsbesorgungsverträge gemäß § 27 LwaldG -Forst-
  6. Feuerwerk Lichterfest
  7. Neugestaltung Weiher
  8. Anfragen und Mitteilungen

 

Hierzu sind Sie alle herzlich eingeladen.

 

Volkstrauertag, 18. Nov. 2018

 

Wie in jedem Jahr möchte ich Sie besonders herzlich zu unserer Gedenkfeier zum Volkstrauertag einladen. Sie findet am Sonntag, dem 18. Nov. um 14.30 Uhr am Denkmal statt. Die Ansprache hält in diesem Jahr Frau Pfarrerin Angelika Röske. Musikalisch umrahmt die Spielgemeinschaft Hettenrodt/Niederwörresbach die Feier.

 

DANCE PERFECT 2 am 24. Nov. 2018 im Sportlerheim

 

Ein Tanzmusical mit 60 Akteuren im Alter von 6 bis 16 Jahren vom TuS Mackenrodt und dem TV Hettenrodt wird am 17. Nov. im Bürgerhaus Hettenrodt und am 24. Nov. im Sportlerheim Mackenrodt aufgeführt.

 

Zur Story:

Nach Dance Perfect 1 waren alle Tänzerinnen und Tänzer auf großer Deutschlandtournee und haben sich danach in vier Tanzgruppen aufgeteilt. Alle verstehen sich gut, auch die Trainerinnen aller vier Gruppen. Doch dann taucht Destiny auf. Sie ist ein bekannter C-Promi, der in vielen TV-Shows für die Choreographien zuständig ist und schon in nahezu allen Sendeformaten von RTL und RTL II zu sehen war. Im Schlepptau führt sie die beiden Reporter Harry Hirsch und Herbert Horch, die ihr jeden Wunsch erfüllen müssen. Sie führt nichts Gutes im Schilde und schaufelt ordentlich Sand ins Getriebe der Tanzgruppen... Wird sie es schaffen, die Gemeinschaft auseinanderbrechen zu lassen?

 

Karten sind erhältlich bei:

Allen Organisatoren. In Mackenrodt z. B. über Susanne Ruhk (ruhk@gmx.net, 06781/569772) und über den Dorfladen Hettenrodt

 

Kosten:

6,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro für Kinder bis 12 Jahren

 

Einlass: 17 Uhr Beginn: 18 Uhr

 

Vorbesprechung Lichterfest 21. Nov. 19:30 Uhr Bürgerhaus

 

Zur zweiten Vorbesprechung unseres Lichterfestes lade ich alle Vereinsvertreter und Standbetreiber für Mittwoch, den 21. Nov. 19:30 Uhr ins Bürgerhaus ein. Ursprünglich war Montag, der 26. Nov. vorgesehen. Da dieser Termin aber in der Lichterfestwoche liegt, habe ich den Termin etwas vorverlegt.

 

Treffen „Unser Dorf hat Zukunft" 26.Nov. 19:30 Uhr Bürgerhaus

 

Das nächstes Treffen „Unser Dorf hat Zukunft" findet am 26. Nov. um 19:30 Uhr statt. Hierzu sind, wie immer alle, die sich zur Mitarbeit in den verschiedenen Arbeitskreisen bereit erklärt hatten, herzlich eingeladen. Ich würde mich aber auch über zusätzliche Interessenten/innen, die zur Mitarbeit bereit sind, sehr freuen.

 

Lichterfest und das Schauspiel „Wilhellmine Weihnachtsstern" im Sportlerheim am 1. Dez.

 

Zu unserem diesjährigen Lichterfest lade ich Sie alle recht herzlich ein.

 

Bereits um 14:00 Uhr (Einlass 13:30 Uhr) präsentieren wir Ihnen, in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Herrstein, das himmlische Schauspiel „Wilhellmine Weihnachtsstern".

 

Das Luna Theater spielt ein himmlisches Schauspiel mit Musik und Figuren über die mit Abstand kleinste Milchstraßen-Bewohnerin. Wie es Winzling Wilhellmine dennoch gelingt in der Heiligen Nacht den Himmel zum Strahlen zu bringen ist eine Geschichte, die sie nie geglaubt hätte, hätte sie sie nicht selbst erlebt.

 

Kartenverkauf: Beim Ortsbürgermeister und im Dorfladen in Hettenrodt

Kosten: Vorverkauf 4,50 Euro (6,00 Euro AK)

 

Dank einem sehr großen Interesse von Standbetreibern finden Sie in diesem Jahr ein noch breiteres Angebot an weihnachtlichen Produkten etc.

Selbstverständlich bieten wir das bekannte Rahmenprogramm wie die Fackelwanderung zum Nikolaus, musikalische Unterhaltung und ein „Festliches Feuerwerk".

 

Auf gutes Wetter hoffend, wünsche ich uns allen schöne Stunden auf unserem „ Lukullischen Lichterfest".

 

Sammlung Kriegsgräberfürsorge

 

Erfreulicherweise haben sich auch in diesem Jahr Karin und Wolfgang Kessler und Pia Mildenberger bereit erklärt die Haussammlung des „Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge" durchzuführen. Sie werden sich in den kommenden Wochen erlauben, Sie anzusprechen.

 

Unsere Ministerpräsidentin Malu Dreyer schreibt in ihrem Aufruf zur Sammlung:

 

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Volksbund benötigt Ihre Hilfe. Mit Ihrer Unterstützung wird es gelingen, die Verpflichtung gegenüber allen Opfern einzulösen: Sie nicht zu vergessen, ihnen würdige Gräber zu geben und an diesen Gräbern zum Frieden zu mahnen.

 

Ich bitte Sie, den ,Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge´ mit einer Spende zu unterstützen."

 

Friedhofsgestaltung

 

Leider gibt unser Friedhof zur Zeit kein gutes Bild ab. Dies bittet der Ortsgemeinderat zu entschuldigen.

 

Die Arbeiten für die Umgestaltung des Friedhofes wurden in der OG-Sitzung vom 19. Okt. an die Firma Krause, Schweinschied vergeben.

 

Zukünftig bieten wir die Möglichkeit, dass neben in Reihengräbern, Urnengräbern und Urnenwand auch eine Wiesenreihen- und Wiesenurnengrab-Bestattung möglich ist. Die Urnenwiesengräber legen wir, von oben gesehen, links unter der Mauer an. Da die Mauer rechts sehr schadhaft ist, wird entlang der Mauer eine Rampe gebaut, die dann auch eine behindertengerechte Erreichung der Urnenwiesengräber ermöglicht. Auch sollen die Flächen für die Reihengräber und Wiesenreihengräber so hergerichtet werden, dass ein besseres Erreichen der Gräber (Böschung) gewährleistet ist. Die geteerten Wege werden gepflastert. Weitere optische Verbesserungen sind geplant.

 

Streusalz

 

Die Ortsgemeinde bietet auch in diesem Jahr Streusalz in 25 Kg Säcken zum Selbstkostenpreis von 6,00 Euro an. Ab Mitte dieser Woche steht das Salz beim Ortsbürgermeister zur Verfügung.

 

Streupflicht

 

Gestatten Sie mir, dass ich nachstehend einen Auszug aus der „Öffentlichen Bekanntmachung" der Verbandsgemeinde Herrstein veröffentliche.

 

Wird durch Schneefälle eine Benutzung der Fahrbahn und der Gehwege erschwert, so ist der Schnee unverzüglich wegzuräumen. Gefrorener oder festgetretener Schnee ist durch Loshacken zu beseitigen. Der weggeräumte Schnee ist keinesfalls auf die Fahrbahn oder Gehwege zu räumen.

Nach 20:00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 7:00 Uhr, sonn- und feiertags bis 9:00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen. Auch der Abfluss des Oberflächenwassers darf nicht beeinträchtigt werden.

Zu streuen sind Gehwege, Fußgängerüberwege, als auch besonders gefährliche Fahrbahnstellen. Bei Gehwegen, die breiter als 1,00 Meter sind, genügt es eine Gehbahn von dieser Breite von Schnee und Eis frei u räumen. Ist kein Gehweg vorhanden, gilt ein Streifen von 1,00 Meter Breite entlang der Grundstücksgrenze frei zu halten.

 

Die Straßenreinigungspflicht ist den Eigentümern oder Besitzern der bebauten und unbebauten Grundstücke auferlegt.

 

Werden die Straßen von der Ortsgemeinde geräumt, geschieht das auf der freiwilligen Basis der Ortsgemeinde.

 

Gemeindearbeiter

 

Bekanntlich sind Klaus Moser und Andreas Stumm als Gemeindearbeiter für unser Dorf tätig. Andreas Stumm weilt für die Zeit eines Auslandssemesters seit einigen Wochen in Spanien. Aus diesem Grunde hat sein Vater, Reiner Stumm, in Absprache mit dem Ortsgemeinderat, diese Aufgabe übernommen.

 

Fluglärm der Luftwaffe

 

Die Kreisverwaltung Birkenfeld teilte den Ortsbürgernmeistern mit, dass sie nicht für Beschwerden über den Fluglärm der Luftwaffe zuständig ist. Dies möchte ich hiermit an Sie weitergeben.

 

Zuständig ist das Bürgertelefon der Luftwaffe: 0800 8620 730

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit und würde mich freuen Sie bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen oder Sitzungen begrüßen zu können.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Reiner Mildenberger

-Ihr Ortsbürgermeister-

 

 

Tauschbörse Formular.pdf
PDF-Dokument [27.8 KB]

Bücherschrank im Wartehäuschen

 

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass im Buswartehäuschen ein kleiner Bücherschrank mit Büchern zum Austauschen zur regen Nutzung bereitsteht.

Sie finden dort ein breites Bücherangebot. So sind da unter anderem Bücher von Autoren wie J.M. Simmel, Konsalik, Willi Heinrich, Günter Grass, Heinrich Böll, Klaus Kinski zu finden. Aber auch Sach- und Kinderbücher können dort ausgetauscht werden. Leihen Sie Bücher gegen eigene Bücher aus. Machen Sie regen Gebrauch davon.

 

 

 

Brunnenanlage kein Spielplatz

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Brunnenanlage kein Spielplatz ist, insbesondere kein Klettergarten. Leider werden die Mauern bestiegen. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist und dabei auch Gefahren bestehen. Auch ist das Nachbargrundstück kein Spielplatz, sondern Privatgelände.

 

 

Freischneiden Verkehrsraum

 

Die Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Herrstein weist darauf hin, dass die in den Verkehrsraum hineinragenden Hecken, Sträucher, Äste, etc. soweit zurückzuschneiden sind, dass Passanten bzw. sonstige Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt werden. Insbesondere sind Straßenlaternen und Verkehrsschilder freizuschneiden.

 

 

Informationen zum Thema "Bürgerauto" finden Sie hier:

 

http://www.vg-herrstein.de/vg_herrstein/Aktuelles/Verwaltung/Elektoauto-B%C3%BCrgerauto/

 

 

Gemeindestatistik aus dem landeseinheitlichen System EWOISneu:

 

http://www.ewois.de/Statistik/user/anzeigen.php?ags=0713403052

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Mackenrodt