Aktuelles

 

"In der Gründerversammlung am 30.12.2020 hat sich der DRK-Ortsverein Kirschweiler neu gegründet. Das dem Ortsverein nach § 1 Abs. 3 der Satzung zugewiesene Gebiet umfasst die Orte Herborn, Hettenrodt, Kirschweiler, Mackenrodt, Veitsrodt und Vollmersbach.

Sicherlich haben Sie den Lokalzeitungen bereits entnommen, dass der DRK-Ortsverein Kirschweiler seit der zweiten Märzwoche ein Corona Testzentrum für kostenlose SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests in Kirschweiler betreibt. Beigefügt erhalten Sie ein Plakat unseres Testzentrums. Wir möchten Sie bitten dieses in den Aushängekästen und ggf. an anderen geeigneten Plätzen Ihrer Gemeinde zu veröffentlichen."

Auf dem Streuobst-Erlebnispfad wurden Obstbäume für Neugeborene gepflanzt.

 

Der Ortsgemeinderat von Mackenrodt hatte vor einiger Zeit den Beschluss gefasst, für Neugeborene einen Obstbaum entlang des Streuobst-Erlebnispfad zu pflanzen. Nachdem heimische Sorten an Kirsch- Birnen- und Apfelbäumen zur Verfügung standen, fand in der vergangen Woche eine Pflanzaktion - unter Einhaltung der momentan gültigen Corona-Vorschriften - statt. Die Eltern wurden von Ortsbürgermeister Reiner Mildenberger und den Beigeordneten Johannes Look und Winfried Schuch unterstützt. Die Bäume werden mit dem Namen des Kindes, Geburtsdatum und der Obstsorte beschriftet. Die Eltern zeigten sich über die Aktion der Ortsgemeinde sehr erfreut.



    Lena                                                                Louisa

 

      Jonathan                                                                 und    Marie

 

     Hanne                                                            Fynn

 

      David                                                                                     Emma

 

Mila

Nationalparkgemeinde Mackenrodt

 

 

​Bürgerinformation

Im März 2021

 

 

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

 

 

Grenztermin

 

Auf Antrag des Dienstleistungszentrums „Ländlicher Raum, Simmern“ wird am

 

Donnerstag, den 18.03.2021 ab 16:00 Uhr, Treffpunkt: Am Sportplatz,

 

ein Grenztermin durchgeführt.

 

Folgende Flurstücke auf der Mackenrodter Gemarkung sind betroffen:

Flur 4, Flurstücke 47/1 und 50/2

Flur 5, Flurstück 92/3

Flur 6, Flurstücke 166/6, 178, 187/2, 188/2. und 192/3

Flur 12, Flurstück 34/27

Flur 14, Flurstücke 1 / 4 und 9/2

Flur 16, Flurstücke 50/8, 52/5, 52/6, 55, 58/2, 58/3, 61/1, 72/5, 75/4 und 77/14

Flur 17, Flurstücke 23/3, 24/5, 25/4, 27/5, 33/3, 34, 35/6, 60/8, 60/19 und 63

Den Eigentümerinnen, Eigentümer und Erbbauberechtigen wird Gelegenheit gegeben, sich zu den für die Bestimmung und Abmarkung der Flurstücksgrenzen erheblichen Tatsachen zu äußern (Anhörung).

Das Ergebnis der Grenzbestimmung und der Abmarkung wird bekannt gegeben.

Die Eigentümerinnen, Eigentümer werden gebeten zum Grenztermin Ausweispapiere (z.B. Personalausweis, Reisepass) mitzubringen.

 

AKTION MACKENRODTER RUNDWEG

Leider kann in diesem Jahr pandemiebedingt die 700 Jahr-Feier unseres Dorfes nicht stattfinden. Susanne Ruhk und Sabrina Müller hatten eine Idee, wie wir wenigstens ein Aktionszeichen durchführen bzw. setzen können. Jede/r kann und darf mitmachen. Wir möchten einen Mackenrodter Rundweg „aufhübschen“ und hier und da - eventuell auch mit professioneller Hilfe - künstlerisch gestalten lassen. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ziel ist es, die uns durch die Corona-Pandemie mehr als vertrauten Wege rund um Mackenrodt noch einmal mit anderen Augen zu betrachten und sich immer wieder überraschen zu lassen. Wir würden uns über eine rege Teilnahme sehr freuen.

 

Wer könnte sich vorstellen, alleine, mit mehreren oder auch als Gruppe eines Vereins einen Waldteil in irgendeiner Weise umzugestalten (natürlich unter Einhaltung der dann gültigen Corona-Regeln)?

 

Meldet euch bitte bis zum 31.3.21 bei Susanne Ruhk (0151-70800749 oder ruhk@gmx.net) oder Sabrina Müller (0176-43970618 oder 06781/942252). Sie werden Ihnen/Euch dann einen Wegabschnitt zuweisen, der dann bis zum 1.5.21 gestaltet werden kann.

 

Der Ortsgemeinderat würde sich sehr freuen, wenn diese Aktion durch Ihre/Eure Unterstützung erfolgreich durchgeführt werden könnte.


Abfuhrplan 2021

Leider hat sich im Abfuhrplan ein Fehler eingeschlichen. Am Dienstag 06.04. wird Gelber Sack und am 12. 04. und 26.04. Hausmüll abgefahren. Ich bitte den Druckfehler zu entschuldigen.

 

Info für Hundehalter

Die Gefahrenabwehrverordnung der VG-Herrstein-Rhaunen beinhaltet u. a. folgende Punkte:

Auf öffentlichen Straßen innerhalb bebauter Ortslagen dürfen Hunde nur angeleint geführt werden. Außerhalb bebauter Ortslagen sind sie umgehend und ohne Aufforderung anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern oder sichtbar werden.

 

In öffentlichen Anlagen ist es verboten, Hunde ohne geeignete Führer auszuführen oder frei umherlaufen zu lassen sowie sie auf Kinderspielplätze mitzunehmen oder in Brunnen, Weihern oder Wasserbecken baden zu lassen.

 

Halter und Führer von Hunden müssen dafür sorgen, dass diese öffentliche Anlagen, Gehflächen und Straßen nicht mehr als verkehrsüblich verunreinigen. Zu Beseitigung bereits erfolgter Ver-unreinigung sind Halter und Führer nebeneinander in gleicher Weise unverzüglich verpflichtet.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Reiner Mildenberger

-Ihr Ortsbürgermeister-

 

Mitteilungen

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren Ortsbürgermeister*innen,

 

die Verbandsgemeinde bietet ab sofort Unterstützung bei der Terminvereinbarung eines Impftermins sowie einen Fahrdienst zum Impfzentrum nach Idar-Oberstein an. Dieser Service richtet sich an die Bürger*innen der Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, die nicht über die erforderliche Mobilität verfügen und gegebenenfalls auch keine entsprechende Hilfe von Verwandten, Freunden oder Nachbarn in Anspruch nehmen können.

 

Sollten Sie bei uns angegeben haben, dass solche Dienste in der Ortsgemeinde organisiert werden, werden wir selbstverständlich an Sie verweisen.

 

Unterstützung bei der Impfterminvereinbarung leisten die Gemeindeschwestern+, Tel.: 06785/79 – 3501 (Ulrike Lang), - 3502 (Ute Franz), - 3503 (Carmen Faller).

 

Die Fahrdiensthotline erreichen Sie montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr unter Tel.: 06785/79 - 9911.

 

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Ricarda Schneider-Schröder
Stabsstelle Unterstützung der Verwaltungsleitung

 

 

Weitere Mitteilungen

 

VG:                                   https://www.vg-hr.de/

Tourist-Info EdelSteinLand: https://www.edelsteinland.de/

Imagespot „Heimatliebe“    https://www.youtube.com/watch?v=7RyiYMatvSA

Ärztespot „Vorurteile“         https://www.youtube.com/watch?v=P3X5E-F0h-w

 

 

 

Nachbarschaftshilfe / Bürgerengagement

 

Gerade in Krisenzeiten heißt es näher zusammenzurücken (wenn auch im Moment nicht räumlich!).  
 
Das heißt für unseren Ortsgemeinderat: Keiner ist alleine! Jeder bekommt Hilfe!  
 
Wir bieten Hilfe bei Einkäufen, Apothekenfahrten, unaufschiebbaren Behördengängen und sonstigen
Anliegen an.
 
Besonders im Blick haben wir diejenigen,  
. . . die die Wohnung nicht verlassen dürfen (Quarantäne)
. . . die aus gesundheitlichen Gründen die Wohnung nicht verlassen können
. . . die zu einer Risikogruppe für das neuartige Coronavirus gehören z.B. ab 60-jährige  
    
Betroffene melden sich bitte telefonisch bei:
 
Reiner Mildenberger  06781-35585             

Anke Pick   0170- 8313740
Jutta Schuch    01525-6581704                  

Sabrina Müller  06781-942252   
Ina Roth    0160 1618 618                         

Elfi Pick      06781-35899  
 
Auch freiwillige Helfer sind herzlich eingeladen, sich unter einer dieser Nummern zu melden.
 
Vorgesehener ABLAUF des EINKAUFS – SERVICE:  
 

  1. Anmeldung des Bedarfs bei einem Helfer/Helferin
  2. Der Einkaufshelfer meldet sich telefonisch beim Betroffenen
  3. Die Einkaufswünsche werden aufgenommen
  4. Der Einkaufshelfer besorgt die Einkäufe
  5. Die Einkäufe werden zum Betroffenen gebracht (einschließlich Kassenzettel) und ggf. an der Haustür abgestellt.
  6. Um den Austausch von Bargeld auf ein Minimum zu beschränken, wird die Art der Bezahlung individuell geklärt.

 

Mit freundlichen Grüßen
 
Reiner Mildenberger    
-Ihr Ortsbürgermeister-

 

Bücherschrank im Wartehäuschen

 

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass im Buswartehäuschen ein kleiner Bücherschrank mit Büchern zum Austauschen zur regen Nutzung bereitsteht.

Sie finden dort ein breites Bücherangebot. So sind da unter anderem Bücher von Autoren wie J.M. Simmel, Konsalik, Willi Heinrich, Günter Grass, Heinrich Böll, Klaus Kinski zu finden. Aber auch Sach- und Kinderbücher können dort ausgetauscht werden. Leihen Sie Bücher gegen eigene Bücher aus. Machen Sie regen Gebrauch davon.

 

Brunnenanlage kein Spielplatz

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Brunnenanlage kein Spielplatz ist, insbesondere kein Klettergarten. Leider werden die Mauern bestiegen. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist und dabei auch Gefahren bestehen. Auch ist das Nachbargrundstück kein Spielplatz, sondern Privatgelände.

 

 

Freischneiden Verkehrsraum

 

Die Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Herrstein weist darauf hin, dass die in den Verkehrsraum hineinragenden Hecken, Sträucher, Äste, etc. soweit zurückzuschneiden sind, dass Passanten bzw. sonstige Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt werden. Insbesondere sind Straßenlaternen und Verkehrsschilder freizuschneiden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Mackenrodt